Eine Hochzeit wie im Märchen

Weihbischof Ansgar Puff hat es in seiner Predigt dargestellt, „wie im Märchen, wenn sich Prinz und Prinzessin treffen“. So ein Gefühl hatten wir heute auch bei der Hochzeit unserer Klarinettistin. Wir durften den Gottesdienst komplett musikalisch gestalten mit Unterstützung der wunderbaren Sängerin Franziska. Da konnten wir alle musikalischen Feinheiten ausleben und die Akustik der Kirche genießen. Nach der Kirche kam es beim Sektempfang dann zum obligatorischen Dirigat der Braut und erst danach hat es angefangen zu regnen. Es war alles einfach wie im Märchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.