Haydn in Feldmoching

Auch wenn es bei der Messe für die Verstorbenen der Feldmochinger Vereine in der Kirche nicht ganz so voll war wie sonst, haben wir das mit 30 Musikerinnen und Musikern auf der Empore fast ausgeglichen. Das nach langer Zeit wieder einmal gespielte Deutsche Hochamt von Michael Haydn hatte damit einen sehr feierlichen Klang und hat die Gemeinde zu kräftigem Singen animiert. Beim anschließenden Frühschoppen war viel Lob zur musikalischen Gestaltung der Messe zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.