Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr

Wir wünschen allen unseren Freunden, Gönnern und Unterstützern frohe Weihnachtstage und ein gutes Neues Jahr. Wir bedanken uns für’s Zuhören und den Applaus bei unseren Auftritten und freuen uns auf viele Gelegenheiten im Neuen Jahr, bei denen wir allen mit unserer Blasmusik Freude bereiten können.

Stimmungsvolles Adventsingen

Der vierte Advent fällt heuer mit dem Heiligen Abend zusammen, deshalb war das Adventsingen in Feldmoching am dritten Adventssonntag. Mit einem Klarinettenensemble konnten wir in dieser wohltuenden Stunde in St. Peter und Paul mitwirken. Es war für die Mitwirkenden und für die Zuhörer ein schönes Erlebnis in der sonst oft hektischen Vorweihnachtszeit.

Ausgegeistert

Mit der sechsten Vorstellung endet die aktuelle Spielsaison vom Feldmochinger Volkstheater und der Unterbräu hat zum letzten Mal im Theatersaal des Augustinums gegeistert. Auch unser Engagement ist damit vorbei. Es hat in den unterschiedlichen Besetzungen viel Spaß gemacht.

Volkstrauertag im Schneeregen

Der kurze Marsch von der Kirche bis zum Kriegerdenkmal kann auch unangenehm sein bei Wind und Schneeregen, der heuer pünktlich nach dem Gottesdienst eingesetzt hat. Unerschrocken spielten wir trotzdem noch einen schönen Choral und zum Abschluss den „Kameraden“, unterstützt von den Feldmochinger Böllerschützen.

Viele Vorhänge für den Geisterbräu

Lang anhaltender Applaus hat die fünfte Aufführung des Geisterbräus vom Feldmochinger Volkstheater gekennzeichnet. Auch während der Vorstellung lebte das Publikum das Stück mit allen Facetten intensiv mit und lauschte bei den Umbaupausen aufmerksam unserem Musizieren.

Feierlicher Martinszug

Nach der Andacht in der Kirche und dem Laternenzug am Seeweg wurden die wackeren Laternenträger im Pfarrgarten von Martinsliedern empfangen. Pfarrer Rütsche segnete am Feuer die Martinsgänse aus Lebkuchenteig, die dann ver- und geteilt werden konnten.

Geister haben Kondition

Auch die vierte Vorstellung war ausverkauft. Der Geist vom Unterbräu hat nicht nur selbst Kondition, sondern animiert offensichtlich auch das Publikum. Die kleine Besetzung bewährt sich für die Umbaupausen zwischen den Bildern und macht durchaus Spaß!

Begeisterung im Geisterbräu

Auch die dritte Vorstellung des Feldmochinger Volkstheaters war ausverkauft und die Gäste hatten nicht nur große Freude am hervorragenden Spiel der Schauspielerinnen und Schauspieler, sondern auch an unserer gepflegten Umbaupausenmusik.

Geisterbräu – die Zweite

Der Geist vom Unterbräu geht wieder um im Dachstuhl und wir begleiten das Publikum wieder durch die Umbaupausen der sechs Bilder im Feldmochinger Volkstheater.

gelungene Premiere

Ein vollbesetzter Theatersaal im Augustinum, 25 Mitwirkende auf der Bühne, 50 Jahre Spielleiter Georg Hölzl, 60 Jahre Bühnenjubiläum, 100 Inszenierungen, 5 Reden und 6 Musikanten. Das sind die Eckdaten einer komplett gelungenen Premiere des Feldmochinger Volkstheaters am Samstag mit dem Stück „Der Geisterbräu“. In einer für uns eher unüblichen Kleinbesetzung mit sechs Leuten spielten wir […]